Beckhäuser aus Würzburg fährt umweltfreundlich

Im Auftrag der Nachhaltigkeit

Personalberatungsunternehmen aus Würzburg nutzt Carsharing-Fahrzeuge der Firma scouter Carsharing.

Umweltschutz und Nachhaltigkeit stehen derzeit hoch im Kurs. Täglich erreichen die interessierten Leser durch Zeitung, Soziale Medien & Co neue Nachrichten über die Feinstaubbelastung in Innenstädten, die Verschmutzung der Meere und Klimakatastrophen gigantischen Ausmaßes. Kein Wunder also, dass es sich immer mehr Unternehmen zur Pflicht machen, etwas dagegen zu unternehmen. So auch die Personalberatungsfirma Beckhäuser Personal & Lösungen aus Würzburg.

Seit Dezember 2018 nutzen die Angestellten des Unternehmens neben den firmeneigenen Hybridfahrzeugen, die das Unternehmen schon vor mehreren Jahren einführte und dem öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) auch scouter Carsharing-Fahrzeuge. Man folgt damit einem Trend, der gerade bei jüngeren Generationen immer beliebter wird. Und das aus guten Grund: Mit wenig organisatorischem Aufwand steht ein Fahrzeug in beliebiger Größe bereit, das nach dem Gebrauch einfach wieder zurückgegeben und der Allgemeinheit zur Verfügung gestellt werden kann. So spart man nicht nur jede Menge Feinstaub und andere damit verbundene Belastungen, sondern sorgt auch für mehr Platz in den Städten.

Die Beweggründe für diesen Schritt und weitere Informationen finden Sie auf B4B Wirtschaftsleben Mainfranken